2018-09-25 - Freiberg, SIZ-Campus-Café
“Mr. Gaga”
Pi-ONIK Clubfilm

Dokumentation √ľber den Tanzchoreografen Ohad Naharin.

Der Choreograf Ohad Naharin mit israelischen Wurzeln gilt als einer der wichtigsten und bedeutendsten Personen seiner Zunft. Gefeiert auf der ganzen Welt, gew√§hrt diese Dokumentation intime Einblicke in die Arbeit, die hinter dem durchschlagenden Erfolg seiner Batsheva Dance Company steckt, die weltweit f√ľr Vorstellungen vor begeistertem Publikum sorgt. Mit seiner modernen Interpretation des Tanzes, die er schlicht als ‚ÄěGaga‚Äú bezeichnet, durchbricht er alte Traditionen und gibt dem K√∂rper neue Freiheiten. Mit diesem Tanzstil feiert er¬† in seiner israelischen Heimat gro√üe Erfolge: Dort bietet er Jedermann Tanzstunden an, um die Bev√∂lkerung von der Freude an Bewegung und der Liebe zum K√∂rper zu √ľberzeugen. Von seinen professionellen T√§nzern verlangt er stets das Beste aus sich herauszuholen, sodass die Performance der 34 T√§nzer wie ein Rausch daherkommt. Leidenschaft, Extreme, Regeln durchbrechen und f√ľr den Moment zu leben: all das ist, worauf es in¬†Naharins Arbeit ankommt. Zudem beleuchtet die Dokumentation den pers√∂nlichen Werdegang des Choreografen. Erst mit 22 Jahren begann er mit dem Tanzen, doch seine Leidenschaft, sein Ehrgeiz und nicht zuletzt sein Durchsetzungsverm√∂gen verhalfen ihm, da hinzukommen, wo er jetzt ist. Die traditionsreiche Batsheva Dance Company wurde bereits 1964 in Israel gegr√ľndet und feiert seit dem Engagement des ehemaligen Sch√ľlers Naharins als k√ľnstlerischen Leiter im Jahr 1990 weltweit gro√üe Erfolge.

In beeindruckenden Bildern inszeniert Tomer Heymann (‚ÄěI Shot My Love‚Äú) in seiner neuen Dokumentationen die Tanzeinlagen der Batsheva Dance Company und stellt aus pers√∂nlichen Archivmaterial, Tanzsequenzen sowie bislang unver√∂ffentlichten Proben ein intimes Bildnis √ľber den Star-Choreografen zusammen.

Beginn: 20:00 Uhr

Ort: SIZ-Campus-Caf√©, Burgstra√üe Ecke Pr√ľferstra√üe